"The Funniest Thing you ever saw!"

...mit diesem Werbeslogan warb der Deutsche Albert Schoenhut für das Highlight aus seiner amerikanischen Spielzeugfabrik - den famosen Humpty Dumpty Circus aus den 1920er Jahren, bei dem mehr als 70 unterschiedliche Tiere, Akrobaten, Clowns und Dompteure die Stars in der Manege sind.

Albert Schönhut wurde 1849 in Württemberg in Göppingen geboren und gehörte zur dritten Generation einer Familie von Holzspielzeugmachern. Er erfand das Kinderklavier, wanderte 17-Jährig nach Amerika aus und gründete in Philadelphia 1872 die "Schoenhut Piano Company". Das Angebot der Firma wurde erweitert auf andere Musikinstrumente für Kinder, dann Puppen, und schließlich entstanden ab 1903 die ersten Figuren des "Humpty-Dumpty-Circus".

Als Albert Schoenhut 1912 starb, war seine Firma der größte Produzent von Spielzeug in Amerika und die erste Firma, die Spielzeug nach Deutschland exportierte. Das Besondere dieser Figuren ist die große Gelenkigkeit, so dass die Clowns, Artisten und Tiere in die unterschiedlichsten Positionen gebracht werden können. Kerben und Löcher in den Puppen sowie entsprechende Aufsätze auf den Tieren sorgen dafür, dass man die Figuren als Reiter auf die Tiere setzen und in die artistischsten Positionen bringen kann, wenn man alles richtig ausbalanciert.

Schoenhut forum (0 Kommentare)

Name:
Email: (wird nicht angezeigt)