Das DDR-Unternehmen 'PLASTICART' war ein Nachfolgeunternehmen von ESPEWE.

Seit den 60er-Jahren stellten verschiedene Betriebe in der DDR Modellautos aus Plastik im Massstab 1:30 mit Schwungradantrieb her. Unter anderem gab es von der Firma GEVO Modelle des Skoda Octavia und des Wartburg 353, später folgten weitere Skoda-Typen und ein Opel Rekord Coupé von 1965.

Nachdem die Spielzeugindustrie der DDR Anfang der 70er-Jahre verstaatlicht worden war, wurden die Modelle bis 1989 vom Staatsbetrieb Plasticart in Zschopau produziert. Neben den osteuropäischen Autos und dem Opel Rekord kam ab 1980 auch ein Modell des Ferrari 330 GTC ins Programm. Die vormaligen Espewe im Massstab 1:87, die in Annaberg-Buchholz hergestellt wurden, wurden in den 80er-Jahren ebenfalls unter dem Namen Plasticart angeboten. Den Namen 'PLASTICART' gibt es heute noch. Nach vielen Schwierigkeiten gelang es dem Unternehmer, Herrn Manfred Wader 1993 Teile der Produktion zu übernehmen. Mit dem alten Firmennamen bestehen aber ansonsten keine Verbindungen. Die Produktion wurde in das wenige Kilometer von Annaberg-Buchholz entfernte Elterlein verlegt, es wird u. a. modernes Kinderspielzeug hergestellt.

Quelle: modelcars.mbeck.ch und Espewe Sammlung

Plasticart forum (0 Kommentare)

Name:
Email: (wird nicht angezeigt)