Nintendo brachte 1980 eine Serie von Miniaturspielen heraus, die im Format eines Scheckkarten-Taschenrechners einen großen LCD-Screen und einige Bedientasten enthielten. In einer Ecke des Displays ist eine Uhr eingeblendet. Das Gerät ist permanent eingeschaltet und kann über die einstellbare Alarmzeit auch als Wecker dienen.

Der Rest des Anzeigebereichs ist für das Spielgeschehen reserviert. Spielfiguren und alle beweglichen Elemente sind aus geformten LCD-Elementen aufgebaut. Statische Teile sind direkt vor oder hinter dem LC-Display in Farbe aufgedruckt, während die LCD-Elemente immer schwarz sind.

Nintendo Game Watch

Das wenig flexible Display führt dazu, dass jedes Gerät nur ein einziges Spiel beherrscht, meist in zwei Varianten. Bis 1991 kamen etwa 60 verschiedene Game & Watch auf den Markt, die man in 10 verschiedene Baureihen einordnen kann.

Überblick Game & Watch-Spiele

Überblick Game & Watch-Spiele

Silver (1980):

* Ball
* Flagman
* Vermin
* Fire
* Judge

Gold (1981)

* Manhole
* Helmet
* Lion

Wide Screen (1981-1982)

* Parachute
* Octopus
* Popeye
* Chef
* Mickey Mouse
* Egg
* Fire
* Turtle Bridge
* Fire Attack
* Snoopy Tennis

New Wide Screen (1982-1991)

* Donkey Kong Jr.
* Mario's Cement Factory
* Manhole
* Tropical Fish
* Super Mario Bros.
* Climber
* Balloon Fight
* Mario the Juggler

Multi Screen (1982-1989)

* Oil Panic
* Donkey Kong
* Mickey & Donald
* Greenhouse
* Donkey Kong II
* Mario Bros.
* Rain Shower
* Life Boat
* Pinball
* Black Jack
* Squish
* Bombsweeper
* Safebuster
* Goldcliff
* Zelda

Panorama (1983-1984)

* Snoopy
* Popeye
* Donkey Kong Jr.
* Mario's Bombs Away
* Mickey Mouse
* Donkey Kong Circus

SuperColor (1984)

* Spitball Sparky
* Crab Grab

Micro VS. (1984)

* Boxing Punch-Out!!
* Donkey Kong 3
* Donkey Kong Hockey

Crystal Screen (1986)

* Super Mario Bros.
* Climber
* Balloon Fight

Special Edition (1987)

* Super Mario Bros.

Nintendo Game Watch forum (0 Kommentare)

Name:
Email: (wird nicht angezeigt)