Die Firma Mamod stammt aus Großbritannien und wurde Mitte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts gegründet. Man stellt da stationäre und mobile Dampfmaschinen her und auch einige Antriebsmodelle.

Unter den stationären Dampfmaschinen sind Serien, die für den Betrieb von "Meccano" Baukästen gedacht waren, Konstruktionsbaukästen ähnlich denen von Märklin und Fischertechnik bei uns. Bei den mobilen Maschinen gibt es ein paar Leckerbissen, so zum Beispiel Dampfautos und Dampflastwagen im Stil der 30er Jahre, aber auch ein Londoner Doppeldeckerbus in Dampfausführung ist zu haben.

Mamod links

Mamod forum (0 Kommentare)

Name:
Email: (wird nicht angezeigt)